Experimentiertag der 9. Klassen

Wie viel Fett ist in Kokosflocken? Ist Cola Zero wirklich zuckerfrei? Wie viel Kohlendioxid steckt im Backpulver? Mit diesen und einigen anderen Fragen rund um das Thema Lebensmittelanalytik beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler des sprachlichen Zweigs der 9. Klassen. Einen ganzen Vormittag durften unsere Sprachler das machen, was für für unsere Naturwissenschaftlicher chemischer Alltag ist: experimentieren. So wurde extrahiert, dekantiert, destilliert, ausgeschüttelt und ausgefällt bis im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen flogen. Diese wurden dann ordnungsgemäß aufgewischt oder zusammengekehrt und entsorgt. Nicht nur bei den brennenden Heptan-Dämpfen an der Reagenzglasöffnung zeigte sich dann wieder einmal, dass es sehr wohl einen Unterschied macht, ob man einem Lehrer bei einem Experiment zuschaut oder ob man´s selber macht. Reales Lernen ist auch nicht schlecht.