Erste Schulsiegerin beim Vorlesewettbewerb Französisch gekürt

Starke Nerven waren von den sechs Klassensiegerinnen und Klassensiegern  der 7. Klassen beim 1. Vorlesewettbewerb auf Französisch gefordert, der passend zum Deutsch-Französischen Tag am 22.01.2020 am Gymnasium Wertingen durchgeführt wurde. Vor ihren KlassenkameradInnen und einer Expertenjury bestehend aus drei Elftklässlerinnen und den beiden Französischlehrkräften Fr. Holzner und Fr. Kornexl ging es für Carlotta, Etienne, Florian, Giselle, Hanna und Magdalena um den Schulsieg.

Zunächst bewiesen die SchülerInnen mit einem geübten Text, dass sie bereits im zweiten Lernjahr mit französischer Betonung und sehr guter, flüssiger Aussprache lesen gelernt haben. Im zweiten Teil des Wettbewerbs hatte sich die erste Nervosität gelegt und die jungen LeserInnen kämpften sich bravourös durch die Herausforderungen eines unbekannten Textausschnitts. Chapeau!

Letztendlich entschied Magdalena Spuller den Wettbewerb mit einem lebendigen Vortrag für sich, knapp vor Hanna Dittrich und Giselle Reyes Centelles. Herzlichen Glückwunsch der Schulsiegerin, die sich über einen Büchergutschein freuen darf, der ihr von unserem stellvertretenden Schulleiter Hr. Bürle mit großer Anerkennung überreicht wurde.

 

Annekatrin Höltkemeier