Das Fach

Französisch wird am Gymnasium Wertingen als zweite sowie als dritte Fremdsprache angeboten.

Die Schülerinnen und Schüler erreichen vor Eintritt in die Q-Phase die Niveaustufe B1+ des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens und haben die Möglichkeit, durch den Erwerb des Abiturs in dieser Fremdsprache auch das Niveau B2+ zu erreichen.

Französisch ist als eine unter mehreren romanischen Sprachen aufgrund mehrerer Faktoren ein sehr bedeutsames Medium in der heutigen Welt: Zum einen ist Frankreich unser direktes Nachbarland und auch unser engster politischer Verbündeter innerhalb der Europäischen Union, des Weiteren bestehen mannigfaltige Beziehungen wirtschaftlicher und freundschaftlicher Natur zwischen dem bayerisch-schwäbischen Raum und unseren Nachbarn: Man denke nur an große Firmen in Augsburg oder die vielen Austauschkomitees, allen voran das aus Wertingen. Zuletzt ist die französische Sprache eine weltweit verbreitete Verkehrssprache und auch für touristische Unternehmungen – nicht nur im europäischen Ausland – sehr nützlich.

Gemeinsam entdecken wir während unseres Austauschs mit Frankreich Paris.

Vor diesem Hintergrund führen wir die Kinder ab Jahrgangsstufe 6 bzw. 8 behutsam in diesen Sprachraum ein. Sie lernen zunächst die Gepflogenheiten der französischen Schulen und Jugendlichen kennen und lernen, mit diesen adäquat und kompetent zu kommunizieren. Zunehmend werden dabei die Themengebiete sowie die einzelnen sprachlichen Fertigkeiten wie Hör- bzw. Hör-Seh-Verstehen, Leseverstehen, Sprachmittlung und schriftlicher sowie mündlicher Produktion ausgeweitet und sukzessive aufeinander aufgebaut. 

Mit der zunehmenden Ausdifferenzierung der landeskundlichen Inhalte und interkulturellen Betrachtungen verschiedener französischer Sprachräume wie z. B. Kanadas, Westafrikas oder der französischen Übersee-Gebiete erfolgt auch ein zunehmender Ausbau der beherrschten sprachlichen Strukturen und des Wortschatzes.

Am Ende einer typischen „Lernerkarriere“ kann ein Jugendlicher sich auf verschiedenste Weisen mündlich, schriftlich und interkulturell verständigen, dies über Vergangenes und Künftiges, in verschiedensten Teilaspekten des privaten und beruflichen Lebens.

Zuletzt bedient Französisch auch noch einige überfachliche Bildungsziele, da wesentliche Meilensteine der historischen und geistesgeschichtlichen Entwicklung Europas und der Welt ihren Ausgang in Frankreich nahmen. Man denke nur an die Wirkung der französischen Aufklärer Rousseau und Voltaire, deren Ideen zur Französischen Revolution und mittelbar auch schon zur amerikanischen Unabhängigkeit maßgeblich beitrugen.

Um all dies auch außerhalb des Klassenzimmers erlebbar und begreifbar zu machen, ist das Gymnasium Wertingen in einen regen Austausch mit Wertingens Partnerstadt Fère-en-Tardenois eingebunden, in dessen Rahmen die Jugendlichen in die Welt ihrer Brieffreunde in der Champagne eintauchen können.

So entstehen Freundschaften fürs Leben: Die „Austauschtruppe“ des Jahres 2020 kurz nach dem traditionellen Empfang bei Bürgermeister Willy Lehmeier im Wertinger Rathaus.

Außerdem bietet unsere Schule Vorbereitungskurse auf das und Prüfungstermine für das DELF-Zertifikat an – ein weltweit anerkanntes Sprachzertifikat, welches viele künftige Arbeitgeber als Zusatzqualifikation gerne akzeptieren. Doch auch im Alltäglichen bieten verschiedenste Aktionen wie unser Vorlesewettbewerb der 7. Klassen oder regelmäßige Aktionen zum deutsch-französischen Tag Ende Januar tolle Möglichkeiten, das interkulturelle Miteinander zu erleben und zu begreifen und somit die Welt durch die „neue Brille“ einer Fremdsprache zu sehen und aktiv und verantwortlich zu gestalten.

Französisch unterrichten am GW

Christian Aigner, Katharina Bindl, Angelika Breit, Verena Franke, Julia Haslinger, Annekatrin Höltkemeier, Helena Kornexl, Eva Kreuzer, Verena Latzel, Annika Leinauer, Angelika Pfeil, Isabell Sailer, Alexander Strahl, Michaela Streitberger und Christoph Werth

Eingeführte Lehrwerke

A plus! Bayern (nouvelle édition) für Französisch ab der 6. Klasse

Cours intensif (nouvelle édition) für Französisch ab der 8. Klasse

Parcours in der Oberstufe