Das Fach

Kunst fördert die schöpferischen Potenziale von jungen Heranwachsenden und trägt damit zur Persönlichkeitsentwicklung in hohem Maße bei. Schlüsselkompetenzen wie Kreativität, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz und Problemlösestrategien werden auch später in der Arbeitswelt gefordert. Somit ist das Unterrichtsfach Kunst (Kennen & Können) nicht nur schönes und kompensatorisches Beiwerk, sondern ein wichtiger Bestandteil des bayerischen Bildungsauftrags.

Kunst unterrichten am GW

Herr Schenk und Daniel Zickler

Aktionen und Wettbewerbe

  • wiederkehrende Studienfahrten nach Amsterdam, München, Stuttgart und Ulm, etc.
  • Gestaltung des Schulhauses mit wechselnden und permanenten Ausstellungen (P-Seminare)
  • Teilnahme an Wettbewerben zum Beispiel „Europäischer Wettbewerb“ & “jugendcreativ“ etc.

Eingeführte Lehrwerke

In den Jahrgangsstufen fünf bis zehn arbeiten die Schülerinnen und Schüler vor allem praktisch. Die theoretischen Grundlagen dafür und die begleitende Kunstgeschichte werden anhand von Bildern erarbeitet und mit Hefteinträgen fixiert. In der Oberstufe stehen allen Lernenden, die Kunstbücher „Kunst entdecken“ aus dem Cornelsen Verlag und der „Kammerlohr – Kunst im Überblick“ aus dem Oldenbourg-Verlag zur Verfügung.