Der Weg von der fünften Klasse bis zum Abitur ist lang und wir lassen in dieser Zeit niemanden alleine, sondern bieten eine große Anzahl an unterschiedlichen Unterstützungsangeboten an, die teils ganz individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Auf erster Ebene ist jede einzelne Lehrkraft des Gymnasiums Wertingen Vertrauensperson und Ansprechpartner. Schülerinnen und Schüler können sich an alle Kolleginnen und Kollegen wenden und werden immer auf ein offenes Ohr stoßen. Sollte darüber hinaus das Bedürfnis nach zusätzlicher fachlicher Unterstützung bestehen, bieten wir vor allem in den unteren Jahrganggstufen freiwillige Förderangebote an. Darüber hinaus vermittelt unser Projekt „Schüler helfen Schülern“ ältere Schülerinnen und Schüler als Lerncoaches an jüngere.

Des Weiteren hat das GW mit seinen Schulpsychologinnen Elke Wörle und Kerstin Trauner, dem Beratungslehrer Roger Mayr, der Schulsozialpädagogin Petra Schmid sowie den pädagogischen Betreuern der Unterstufe (Manuela Röhrle) und der Mittelstufe (Ingrid Abenthum-Glaser) ein gut aufgestelltes und erfahrenes Team, das von den beiden Oberstufenkoordinatoren Elke Wörle und Christian Aigner komplettiert wird.

Unser pädagogisches Team (v. l. n. r.): Manuela Röhrle, Ingrid Abenthum-Glaser, Roger Mayr, Elke Wörle und Christian Aigner. Nicht im Bild: Petra Schmid.